Artikel

Online-Sprechstunde der Herzstiftung

In der Online-Sprechstunde der Herzstiftung können Sie Ihre medizinische Frage einreichen

Arzt-Patienten-Gespräch
© goodluz - stock.adobe.com

Oft verlassen Herzpatienten das Behandlungszimmer ihres Arztes mit vielen Fragen. Die Gründe sind vielfältig: persönliche Hemmungen und Ängste, Zeitmangel der Ärzte oder aber auch die ganzheitliche Abgabe der persönlichen Therapie an den Arzt. Doch eins vergessen viele: Nur wer als Patient über unabhängige und gesicherte medizinische Informationen zu seiner Herzerkrankung verfügt, kennt die Risiken einer fehlerhaften Therapie und auch die Wirkung des Behandlungserfolgs für die eigene Lebensqualität. Hier sieht die Deutsche Herzstiftung e.V. eine ihrer Hauptaufgaben: durch laienverständliches medizinisches Know-how Wissenslücken zu schließen und eine Brücke zwischen Arzt und Patient zu bilden.

Um dies zu erreichen, unterstützt die Deutsche Herzstiftung e.V. Sie mit der Online-Sprechstunde. Hier können Sie Ihre medizinische Frage einreichen. Darauf antworten wir mit unserem laienverständlichen Informationsmaterial oder durch einen unserer ehrenamtlichen Experten aus dem wissenschaftlichen Beirat. Die Experten bearbeiten die Anfragen in ihrer Freizeit oder neben ihrer klinischen bzw. ärztlichen Tätigkeit. Im vergangenen Jahr wurden so rund 2.500 Anfragen von mehr als 140 Ärzten aus dem Wissenschaftlichen Beirat der Herzstiftung beantwortet.

 

Wichtig 

Ihre Frage kann keinen Arztbesuch ersetzen. In Notfällen verschwenden Sie bitte keine Zeit und wählen Sie direkt den Notruf unter 112.

Neuste Fragen

Mann mit Hund
Halfpoint - stock.adobe.com
Spricht etwas dagegen, sich als Träger/in einer künstlichen Herzklappe einen Hund zuzulegen, z.B. weil vom Tier Erreger übertragen werden könnten?

Vinzenz Graf von Kageneck

Dr. med.

  1. Erfahren Sie, wie Sie verfälschte Werte aufgrund von Aufregung beim Blutdruckmessung vermeiden können.

    Dieter Klaus

    Prof. Dr. med.

  2. Smartwatches sind immer besser für die Gesundheit nutzbar. Mit einigen Modellen kann sich nun z. B. jede/r selbst ein EKG anfertigen.

    Thomas Meinertz

    Prof. Dr. med.

  3. Bei vielen Schmerzmitteln ist bekannt, dass die Einnahme zu Nebenwirkungen am Herzmuskel führen kann. Welche Nebenwirkungen kann Naproxen haben?

    Maike Anderssohn

    Dr. med.

So funktioniert die Herz-Sprechstunde:

Um Ihre Anfragen bestmöglich und schnell beantworten zu können, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und laden den letzten kardiologischen Befund und eine vollständige Auflistung Ihrer Medikamente mit Dosierung hoch. Bitte beachten Sie dabei, folgende Anfragen sind im Rahmen unserer Sprechstunde aus rechtlichen Gründen leider nicht möglich und können nicht beantwortet werden: 

  • Gesamtbefundung, 
  • Zweitmeinung, 
  • Anfragen zu Störquellen von Schrittmachern und Defibrillatoren (direkt beim Hersteller nachfragen),
  • Diagnoseerstellung,
  • Beurteilung von EKG’s, Filmen, Bildern, Medikamentenlisten, Flug- und Fahrtauglichkeit und sportliche Belastbarkeit,
  • keine Arzt- oder Klinikempfehlungen

Um doppelte Anfragen zu vermeiden, bitte vorher einen Blick in unser Online-Archiv werfen, ob Ihre Frage in ähnlicher Weise bereits früher schon beantwortet wurde. Bitte stellen Sie Ihre Frage hier außerdem später nicht noch ein zweites Mal, auch wenn Sie möglicherweise nicht sofort eine Antwort erhalten sollten.

Herz-Sprechstunde

Sie haben eine Frage?

Unsere Experten antworten.

Ein Angebot für Mitglieder

Herzspezialisten beantworten für die Herzstiftung Fragen von Mitgliedern. Individuell und unabhängig. Nicht Mitglieder können Ihre Anfrage per E-Mail an sprechstunde@herzstiftung.de schicken oder heute noch Mitglied werden.

Mitglied werden

Als Mitglied identifizieren

Kontakt zur Koordination Sprechstunde

Sie haben Rückfragen zur Herz-Sprechstunde oder benötigen unterstützung beim Formular? Dann können Sie sich an die Koordination Sprechstunde unter 069 955128-700 oder per E-Mail an sprechstunde@herzstiftung.de wenden.

Aufklärungsarbeit unabhängig von einer Mitgliedschaft

Die Deutsche Herzstiftung ist die größte gemeinnützige, unabhängige Anlaufstelle für Patienten und Interessierte im Bereich der Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hauptaufgabe ist die Aufklärungsarbeit von Herzerkrankungen. Die Herzstiftung nimmt diesen Auftrag sehr ernst, daher beantworten wir alle medizinischen Anfragen. Als Nicht-Mitglied können Sie Ihre Frage per E-Mail an sprechstunde@herzstiftung.de stellen.

Telefonsprechstunde der Herzstiftung

Jeden ersten Mittwoch im Monat

Als Mitglied können Sie sich von unseren unabhängigen Herzspezialisten in der Telefonsprechstunde beraten lassen, die immer am ersten Mittwoch eines Monats stattfindet.

Mitglied werden

Icon_Fragenstellen

Medizinische Fragen stellen

Stellen Sie Ihre medizinische Fragen online und laden Sie direkt Ihre Befunde hoch.
Herzexperten

Herzexperten

Über 200 unabhängige Herzexperten beantworten leicht verständlich Ihre medizinische Frage.
zeitschrift

Herz Heute

Erhalten Sie die Mitgliederzeitschrift Herz heute. Die über neuen Therapien und Erkenntnisse bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen informiert.