Überblick

Forschung & Förderprojekte

Durch die Forschungsförderung trägt die Kinderherzstiftung zu einer verbesserten medizinischen Versorgung und bessern Lebensqualität bei. 

Animation Coronavirus
©dermatzke - stock.adobe.com
Deutsche Herzstiftung stellt 1 Million Euro für Forschung zur Bekämpfung des SARS-CoV-2 Virus zur Verfügung.

Gerd-Killian-Fonds: 60.000 Euro pro Jahr

Doris Killian hat sich nach dem viel zu frühen Tod ihres Sohnes Gerd entschieden, ihr Vermögen der Deutschen Herzstiftung zu vermachen. Sie verfügte in ihrem Testament, dass die Erträgnisse aus ihrem Vermögen der Forschung für Kinder mit angeborenem Herzfehler zugute kommen.

Gerd-Kilian-Fond

Gerd-Kilian-2020_KHS
DHS / Kai Rüenbrink
Gerd-Kilian-Projektförderung 2020 für Dr. Anja Hanser, Kinderkardiologin in der Klink für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätklinik Tübingen.
  1. Für sein Forschungsvorhaben zu Umbauprozesse in der linken Herzkammer hat Dr. med. Phillip Schneider die Gerd Killian-Projektförderung erhalten.
  2. Ein Netz, das Leben retten kann
  3. Abstoßung von Spenderorganen: neue Biomarker sollen Komplikationen verhindern
Bild vo Dr. Rädle-Hurst
DHS / Uwe Bellhäuser
Deutsche Herzstiftung fördert ihre erste Stiftungsprofessur für Erwachsene mit angeborenem Herzfehler (EMAH)

Spenden

Kind auf Schaukel

Unterstützen Sie die Herzstiftung

Ihre Spende hilft im Kampf gegen Herzkrankheiten – eines Tages vielleicht auch Ihnen und Ihren Angehörigen. Nicht die Höhe der Spende entscheidet – jeder Betrag hilft.

Verlängerungsantrag zu VEmaH-Studie bewilligt

Auf der Vorstandssitzung im November 2019 wurden für das Projekt „Klärung der Versorgungssituation von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (EmaH)“ von Professor Harald Kaemmerer und Dr. Neidenbach vom Deutschen Herzzentrum Münschen nach positver Begutachtung für ein weiteres Jahr Fördermittel in Höhe von 77.050,- € bewilligt.

Schon das erste Projektjahr kam nach getrennten Ärzte- und Patientenbefragungen zu dem Schluss, dass sich die EMAH-Behandlung deutlich von der Behandlung erworbener Herzerkrankungen unterscheidet. Die Notwendigkeit einer konsequenten, spezifischen Nachsorge steigt mit zunehmendem Alter und mit dem Auftreten von Begleiterkrankungen. Leider ist ein Großteil der EMAH-Patienten noch immer nicht ausreichend über alle verfügbaren und modernsten Therapieoptionen informiert. Nur ein kleiner Teil geht regelmäßig für die notwendigen Kontrolltermine zu einem EMAH-Experten. Nicht wenige verzichten sogar ganz auf diese Routinemaßnahmen…möglicherweise mit schwerwiegenden Folgen für die eigene Gesundheit

Stipendium der Deutschen Herzstiftung

Ausbildungsförderung für junge Ärztin

Die Deutsche Herzstiftung fördert die Forschung durch Vergabe von Stipendien an junge Wissenschaftler. Bewerben können sich junge Ärzte aus dem In- und Ausland, die sich der Grundlagenforschung oder der klinischen Forschung auf dem Gebiet der Herz-Kreislauferkrankungen widmen.